Reitunterricht & Bodenarbeit - auch für Erwachsene

Um fundierte Kenntnisse im Reiten und dem Umgang mit den Tieren zu erwerben und zu vertiefen, ist regelmäßiger Unterricht bei einem qualifizierten Trainer erforderlich.

Bei uns erfolgt das Reiten und die Bodenarbeit ausschließlich als Einzelstunden um individuell auf den Reitschüler eingehen zu können und Wünsche des berücksichtigen zu können (Dressurstunde, Stangenstunde, Halsringreiten etc.). Unsere Schulpferde sind sehr gut und vielseitig ausgebildet, daher sind auch Erwachsene herzlich willkommen.

.

Die Einzelstunden erfolgen in der Regel auf unseren Großpferden. Den Tieren zuliebe liegt die Gewichtsgrenze für Reiter bei 70 kg.

Derzeit bieten wir Kurse für Anfänger im Schritt und Trab an. Das Hauptaugenmerk liegt auf einem losgelassenen Sitz und Gleichgewichtsübungen.

Die Bodenarbeit ist vor allem mit unseren Miiponies und Fohlen. Hier lernen wir alles von den Grundlagen bis über Zirkustriks, je nach Fortgeschrittenengrad. Auch ängstliche Kinder und Erwachsene gelangen zu neuem Selbstbewusstsein.

Achtung: Das Mindestalter für die Reit- und Bodenarbeitsstunden liegt bei 8 Jahren. Jüngere Kinder finden sich am Besten in den Ponystunden zurecht, um die Grundlagen zu erlernen. Erst ab diesem Alter sind Kinder motorisch in der Lage die gestellten Anforderungen und Informationen im Sattel umzusetzen und sich zu konzentrieren. Auch aus medizinischer Sicht ist es so äußerst sinnvoll die Gefahr der Überbeanspruchung des Körpers zu vermeiden.

.

Leider sind die Einzelreitstunden derzeit ausgebucht. Für die Bodenarbeit gibt es vereinzelt wöchentliche Termine.

Eine Aufnahme auf die Interessentenliste ist für Anfängerkurse im Schritt möglich.